Rekonstruktive Zahnmedizin Schritt fur Schritt - ein klinisches “Kochbuch“

Projektinformationen

Das Projekt „klinisches Kochbuch rekonstruktive Zahnmedizin“ vermittelt Schritt für Schritt die häufigsten Behandlungsmodalitäten der modernen Zahnmedizin. Es ist durch klinische Videos, Bildsequenzen und wichtigen Checklisten sehr praxisorientiert. Den Anwendern und Anwenderinen steht so ein Nachschlagewerk zur Verfügung, das sie digital auf einer Onlineplattform einsehen und die Inhalte können unabhängig von Zeit und Ort zum Selbststudium wiederholt abgerufen können. Das Angebot ermöglicht den Studierenden der Zahnmedizin, den Assistenzärzten in Weiterbildung und den Privatpraktikern sich adäquat auf einen bevorstehenden Eingriff vorzubereiten und unterstützt mit Hilfe der Checklisten die Qualität und Sicherheit des Eingriffes.

Ziele des Projektes

Das Hauptziel des Projektes ist die Praxisnahe Vermittlung der häufigsten Behandlungsmodalitäten der modernen Zahnmedizin. Dabei werden die wichtigsten und häufigsten Therapieschritte und Übungen der rekonstruktiven Zahnmedizin in klinischen Videos, Flowcharts (Ablaufdiagrammen) und Schritt für Schritt-Anleitungen
festgehalten. Es werden Checklisten für interventionelle Eingriffe und Entscheidungshilfen bereitgestellt, die es ermöglichen, die klinische Situation richtig einzuschätzen und die passende Anleitung zu wählen.

Dieses klinische “Kochbuch der rekonstruktiven Zahnmedizin“ wird als Internetbasiertes Nachschlagewerk auch in die Ausbildung der Studierenden und in die Weiterbildung der Assistenzärzte integriert.

Weiterentwicklung der Lehre

Die Behandlungskonzepte (Behandlungsabläufe und -eingriffe) in der der rekonstruktiven Zahnmedizin werden den Lernenden vorwiegend durch praktische Vorführungen an Übungsmodellen oder am Patienten vermittelt. Obwohl die Therapieplanung für jeden Patienten individuell aufgestellt werden muss, gibt es oft standardisierte Eingriffe, die sich zwischen einzelnen Patienten nur wenig unterscheiden. Bis zum heutigen Zeitpunkt werden klinische Eingriffe, die von den Studierenden am Patienten durchgeführt werden müssen, in Form einer einmaligen Live-Demonstration (Videoübertragung aus dem Behandlungszimmer) vermittelt. Die Studierenden notieren sich während dieser Demonstrationen die wichtigsten Schritte.

Die Möglichkeit, den Eingriff später nochmals in Videoform oder als Bildsequenz zu sehen, ist leider nicht gegeben. Das Projekt ermöglicht die Aufzeichnung einer grossen Anzahl zentraler Eingriffe, die mit Untertiteln bzw. Annotationen versehen werden können. Durch die Schritt für Schritt-Anleitungen und -Videos des klinischen “Kochbuches rekonstruktive Zahnmedizin “ können sich die Studenten bereits im Voraus auf die klinisch simulierte Übung am Modell vorbereiten. Die Videos können unabhängig von Zeit und Ort abgerufen werden und durch mehrfaches Anschauen können Therapieabläufe, genaue Handgriffe und die exakten Anwendungen von Instrumenten und Geräten verinnerlicht werden. Während der Übungen sind die Videos und Checklisten an jedem Übungsplatz abrufbar. Die einzelnen Therapieschritte im Video können nach individuellem Arbeitstempo wiederholt abgerufen werden. Die Inhalte stehen den Studierenden auch nach der Übung zur Verfügung und können später bei der Vorbereitung auf weitere aufbauende Übungen oder klinische Eingriffe genutzt werden.