Online-Tool Mummy Explorer – Paläo-Biomedizin visualisiert am Beispiel der Untersuchung einer Mumie

Innovative Projektidee

Schwierigkeiten von Vorlesungsreihen sind einerseits der systematische Zusammenhang von einzelnen Vorlesungen, und anderseits die Vermittlung von praktischen Untersuchungsmethoden. In einem neuen Online-Tool werden in einer virtuellen paläopathologischen Untersuchung die Zusammenhänge einzelner Untersuchungsschritte erklärt. Gleichzeitig können bei jedem Schritt didaktische Elemente wie Bilder, Videos, Texte, etc., hinzugefügt werden, um die Methoden zu visualisieren und zu erklären. Die Inhalte des Tools sind austauschbar, so dass es auch in anderen Disziplinen einsetzbar ist.

Mehrwert für die Studierenden und die Lehre

Die Projektidee wurde anhand von Rückmeldungen von Studierenden entwickelt. Einerseits brauchen sie einen systematischen Aufbau von verschiedenen Inhalten der Vorlesungen. Anderseits ist es essentiell, in theoretischen Vorlesungen die genauen Vorgehensweisen von Untersuchungsmethoden zu verstehen. Das neue Online-Tool bietet dies und kann als Bezugspunkt und als roter Faden für Vorlesungen eingesetzt werden. Durch die Austauschbarkeit der Inhalte ist das Tool von Nutzen für die Lehre in vielen Fächern der Medizin, Biologie und Humanwissenschaften und hat somit einen Mehrwert für die ganze UZH.