Thinking (about) Machines // Das Denken der Maschinen

Innovative Projektidee

In diesem Projekt wird eine neuartige Einführung in die Philosophie der Künstlichen Intelligenz entwickelt. Die Einführung richtet sich an ein interdisziplinäres Publikum. Methodisch sollen einerseits Gedankenexperimente den Teilnehmenden zentrale Fragestellungen der Philosophie der künstlichen Intelligenz nahe bringen. Andererseits sollen die Studierenden intensiv mit teilweise eigens für den Kurs adaptierten state-of-the-art-Systemen interagieren, um auch ohne vertiefte mathematische Kenntnisse eine klare Vorstellung von den Fähigkeiten und dem Wesen dieser Systeme zu erhalten.

Mehrwert für die Studierenden und die Lehre

Neugierde und die Bereitschaft, die eigenen Vorstellungen von künstlicher und menschlicher Intelligenz zu hinterfragen, und damit häufig auch die ur-philosophische Frage nach der Natur des Menschen selbst zu stellen, werden vorausgesetzt. Darüber hinaus aber macht der Kurs keine Voraussetzungen. Studierende erhalten trotzdem einen fachlich fundierten, philosophisch reflektierten Begriff von künstlicher Intelligenz.
Der Lehre werden in verschiedenen fachlichen Kontexten einsetzbare Module zur künstlichen Intelligenz sowie der Kurs als ganzes in geeigneter digitaler Form zur Verfügung gestellt