Siegfried goes YouTube! Alte Mären in neuen Medien

Innovative Projektidee

Das Projekt nutzt die Potentiale des Fachs (Mündlichkeit älterer Literatur) für die Umsetzung digitaler Medienformate (Videos und Podcasts). Diese werden in einer auf den einführenden Literaturunterricht folgenden Projektarbeitsphase von den Studierenden als Leistungsnachweis produziert und anschliessend als Unterrichtsmaterialien öffentlich zur Verfügung gestellt. Leistungsnachweis und Kursinhalt sind dadurch eng gekoppelt und die Umarbeitung literaturwissenschaftlicher Zugänge in Videos und Podcasts regt zur intensiven Auseinandersetzung mit fachlichen Fragen an.

 

Mehrwert für die Studierenden und die Lehre

Beteiligte Studierende und Dozierende stärken ihre Medienkompetenz sowohl aus Produktions- als auch aus Rezeptionsperspektive. Die im Rahmen der Veranstaltungsreihe entstehenden Medienformate, die öffentlich zugänglich gemacht werden und flexibel rezipierbar sind, versprechen ausserdem eine grössere öffentliche Wahrnehmung von universitären Formen der Wissensbildung sowie von studentischer Mitarbeit. Die Veranstaltungsreihe ist gut auf andere Disziplinen übertragbar und hat Modellcharakter im Hinblick auf mediale Umarbeitung von Inhalten.